Erstellt am 04. März 2016, 05:04

von Robert Knotz

Schlüssel zum Glück: Wohnungen an Mieter übergeben. 20 Wohnungen und acht Reihenhäuser der Alpenland-Genossenschaft wurden feierlich an die Mieter übergeben. VP-Stadtchef Quirgst begrüßte die neuen Bewohner.

Pfarrer Peter Paskalis, Mieterin Roswitha Berger, VP-Bürgermeister Fritz Quirgst, Josef Pichler und VP-Landtagsabgeordneter René Lobner.  |  NOEN, Knotz

Vergangenen Donnerstag lud die Gemeinnützige Bau-, Wohn- und Siedlungsgenossenschaft Alpenland zur feierlichen Übergabe der Schlüssel für die neuen Wohnungen in der Beethovengasse 14. Die Überreichung erfolgte in der gemütlichen Atmosphäre des Gasthauses „Seinerzeit“.

VP-Landtagsabgeordneter René Lobner erklärte in seiner Festrede, dass leistbares Wohnen in NÖ im Vordergrund stehe. Projektleiter Herwig Danek setzte auf eine Alpenland-Tradition: Jeder Neubau der Alpenland wurde feierlich gesegnet und jeder neue Bewohner, der dies wünscht, erhielt auch ein gesegnetes Holzkreuz. Pfarrer Peter Paskalis übernahm dies mit sichtlicher Freude. VP-Bürgermeister Fritz Quirgst begrüßte die neuen Bewohner und erzählte Wissenswertes über das Stadtleben.

Josef Bichler, Vorstandsmitglied der Alpenland, präsentierte das Projekt, das insgesamt 28 Wohneinheiten, davon 20 Wohnungen und acht Reihenhäuser umfasst. Die neuen Domizile sind Mietobjekte mit Kaufoption. Die Höhe der Anzahlung beziehungsweise der Miete konnte von den neuen Bewohnern selbst mitbestimmt und variiert werden.

Bichler betonte, dass dies nur aufgrund einer großzügigen Förderung des Landes Niederösterreich möglich gewesen. Für eine feierliche Umrahmung des Festaktes sorgte ein Streicher-Duo der Musikschule. Nach dem offiziellen Teil und dem Empfang der Wohnungsschlüssel konnten sich die Mieter bei einem gemütlichen Ausklang etwas besser kennenlernen.