Erstellt am 04. November 2015, 10:12

von NÖN Redaktion

Brenzlig: Pritsche fing plötzlich Feuer. Schönfelder Florianis mussten ausrücken, als ein Fahrzeug in Flammen aufging.

Der Lenker konnte sich noch schnell genug aus dem Fahrzeug befreien, als es Feuer fing.  |  NOEN, Koch

Vergangenen Samstag wurde die örtliche Feuerwehr gegen 10.45 Uhr zu einem brandgefährlichen Einsatz im Ortsgebiet alarmiert. Ein Lenker aus dem Bezirk war mit seiner Pritsche von Lassee kommend Richtung Schönfeld unterwegs.

Nachdem der Motor des Fahrzeugs an einer Kreuzung abgestorben war, fing dieser aus unerfindlichem Grund Feuer. Der Lenker konnte sich noch rechtzeitig aus seiner misslichen Lage befreien, ohne selbst Schaden davonzutragen.

Eine Anrainerin bemerkte die brennende Pritsche und alarmierte daraufhin die Feuerwehr. Die rasch eingetroffene Feuerwehr führte sofort die Brandbekämpfung durch. Der Schaden konnte eingedämmt, die Pritsche jedoch nicht mehr gerettet werden.

Nach dem erfolgten Löschangriff wurde die Pritsche am Straßenrand gesichert abgestellt und die ausgeflossenen Betriebsmittel aufgefangen. Etwa einer Stunde nach der Alarmierung wurde die Einsatzbereitschaft an die Bezirksalarmzentrale Mistelbach gemeldet. Die mitalarmierten Feuerwehren aus Lassee und Untersiebenbrunn konnten nach dem Eintreffen am Einsatzort in ihre Feuerwehrhäuser einrücken.