Erstellt am 19. Mai 2016, 05:04

von Manuel Mattes

SOKO-Stars in der Stadt. Derzeit läuft die Produktion der zwölften Staffel von "SOKO Donau". Einer der Drehorte war dabei die Bezirkshauptstadt.

Gregor Seberg war in Gänserndorf.  |  NOEN, SATEL FILM Petro Domenigg

Wahre SOKO-Donau-Fans, die am Donnerstag der Vorwoche in der Bezirksstadt unterwegs waren, glaubten wohl, ihren Augen nicht zu trauen: Da stand er, der goldbraune Opel Rekord aus den 1970er-Jahren – exakt jenes Fahrzeug, das in beinahe jeder Folge der beliebten Krimi-Serie über den Bildschirm flimmert und Kultstatus genießt.



Der Grund? Die Bezirkshauptstadt war als Drehort für die zwölfte Staffel des ORF-Quotenrenners auserkoren worden, genauer gesagt der Hof eines Geschäftes in der Gänserndorfer Hauptstraße. Mit dabei war neben anderen natürlich auch Schauspiel-Star und Publikumsliebling Gregor Seberg.

Direkt im Anschluss brach das Team weiter zur Getreidemühle nach Pillichsdorf (Bezirk Mistelbach) auf, wo die Dreharbeiten fortgesetzt wurden.

Zur Info: Regie führt Erhard Riedlsperger, der auch bereits für Erfolgsproduktionen wie „Kaisermühlen-Blues“ und „Dolce Vita“ verantwortlich zeichnete.