Erstellt am 30. Juni 2016, 07:00

von Robert Knotz

Gemeinderat: Finanzen sorgen für Zwist. Darlehen und Förderungen zur Erneuerung der Straßenbeleuchtung waren heiße Themen in der Sitzung. Die Grünen stimmten in allen betreffenden Punkten dagegen.

 |  NOEN, Knotz

Neues aus dem Ortsparlament: Grünen-Mandatar Gerhard Haitzer stellte bereits vor längerer Zeit im Gemeinderat eine Anfrage – die Darlehen der Gemeinde sollten überprüft werden, um festzustellen, ob es eventuell günstigere Konditionen bei anderen Finanz-Instituten oder sogar bei derselben Bank gäbe.

Der Finanzberater der Gemeinde, Franz Wolfbeißer, gab dazu in der jüngsten Gemeinderatssitzung lakonisch Auskunft: „Es gibt derzeit keine günstigeren Konditionen.“ Dies wurde von Haitzer lediglich mit einem „Danke“ quittiert.

Daraufhin meinte SP-Vize Walter Vock: „Mit einem ,Danke‘ ist das nicht abgetan – das hat schließlich etwas gekostet.“ Die Gemeinde lasse ohnehin die Finanzen quartalsmäßig überprüfen. Die Grünen stimmten außerdem im weiteren Verlauf der Sitzung gegen die Darlehen und Förderungen für die neue Straßenbeleuchtung.

Die Verhandlungen der Tagesordnungspunkte zur Förderung der Straßenbeleuchtung brachten ein Kuriosum hervor: Die belustigte Aufforderung von SP-Bürgermeister Ludwig Deltl an Haitzer, einen englischsprachigen EU-Fördervertrag laut in der Sitzung vorzulesen, quittierte der Angesprochene lediglich mit den Worten: „Ich verzichte.“ Wie kam es dazu? Haitzer hatte als einziger für das Verlesen der Verträge, die den Gemeinderäten bereits vorlagen, gestimmt.