Erstellt am 18. Januar 2016, 05:03

von Kristin Köck

„Tolle Leistungsbilanz“. Gäste blickten mit VP-Bürgermeister Andreas Keller aufs vergangene Jahr zurück. Auch 2016 hat der Ortschef einiges vor.

Obfrau der Raiffeisenkasse Neusiedl Christine Glaser, Vizebürgermeister Norbert Schuch, Zistersdorfs Bürgermeister Wolfgang Peischl, Landtagsabgeordneter René Lobner, Bürgermeister Andreas Keller, Hauskirchens Bürgermeister Helmut Arzt und Neusiedls Pfarrer Tadeusz Krupnik (v.l.) beim Neujahrsempfang vergangenen Samstag.  |  NOEN, Köck

Am Samstag lud Bürgermeister Andreas Keller zum dritten Neujahrsempfang. Er durfte viele Gäste begrüßen, darunter Christine Glaser (Raika), VP-Landtagsabgeordneten René Lobner, Zistersdorfs VP-Bürgermeister Wolfgang Peischl und Hauskirchens VP-Ortschef Helmut Arzt.

Im Jahr 2015 wurde in Neusiedl viel geschafft. Unter anderem wurde das Kindergartenwohnhaus saniert, die AU (ehemaliges OMV-Gelände) bepflanzt und zwei Güterwege wurden erneuert. Neusiedl hat außerdem ein neues Feuerwehrauto bekommen, welches auch noch in den nächsten Jahren abbezahlt wird. Daneben wurden der Bauhof und das Altstoffsammelzentrum saniert, ein ehemaliger Traktor als Winterdienstfahrzeug umgebaut und die Schwefelquelle saniert.

Auch 2016 hat Keller mit der Gemeinde viel vor. So sind der Bauhofweiterbau und diverse Gehsteig- und Straßensanierungen geplant. Keller sprach den vielen Helfern der Gemeinde ein besonderes Dankeschön aus, denn ohne diese, so Keller, wären die Projekte 2015 nicht in diesem Ausmaß realisierbar gewesen.

Lobner fand lobende Worte für die Gemeinde: „Neusiedl hat eine tolle Leistungsbilanz, fleißige Freiwillige und die Gemeinde ist mit den vorhandenen Ressourcen sehr gut umgegangen.“ Die Pro-Kopf-Verschuldung betrage nur 78 Euro, was laut Lobner eine sehr gute Bilanz ist.