Erstellt am 12. April 2017, 05:33

von Nina Wieneritsch

Gänserndorf hat jetzt ein Motel. Gänserndorf ist nun um acht Fremdenzimmer reicher: Seit vergangener Woche können sich Gäste im neuen „Wein4tler Motel“ einmieten – einige haben das bereits getan.

Unten die Firma, oben die Gästezimmer. Nur im Außenbereich müssen die letzten Arbeiten noch verrichtet werden.Wieneritsch  |  NOEN

Heimlich, still und leise eröffnete vergangene Woche das „Wein4tler Motel“ in der Industriestraße. Acht Zimmer hat es – drei davon sind schon jetzt für die nächsten eineinhalb Jahre ausgebucht.

Geschäftsführer sind Jeannine und Sascha Kalab, Inhaber einer Fenster-Firma und nun also Betreiber des einzigen Motels in der Bezirkshauptstadt. Der Entschluss, künftig auch die Hotel-Branche zu bedienen, sei unter anderem aufgrund der Feststellung gefallen, dass die Stadt Zimmer braucht, wie Sascha Kalab erzählt (siehe Seite 4). Und tatsächlich: Viel Konkurrenz gibt es hier nicht: Das Gasthaus Prager an der Hauptstraße hat sieben Zimmer, das war es dann aber auch schon.

Die Geschäftsführer des „Wein4tler Motel“ sind auch selbst waschechte „Wein4tler“: Inhaberin Jeannine Kalab stammt aus Dörfles, ihr Mann Sascha aus Obersiebenbrunn.  |  NOEN

Bereits im Dezember 2015 begannen die Bauarbeiten des zweigeschoßigen Gebäudes auf einem 1.500 Quadratmeter großen Grundstück. 80 Prozent seien in Eigenregie errichtet und gestaltet worden – vom Innenausbau über Fliesen, Wände, Decken bis hin zur Zimmergestaltung.

In der unteren Etage sind nun die Geschäftsräume, die sich vorher in Silberwald befanden und jetzt von 80 auf 300 Quadratmeter vergrößert werden konnten. Im Obergeschoß liegen sieben Doppelzimmer, fünf davon mit Balkon, sowie ein Einzelzimmer. Dass diese in Gänserndorf höchstwahrscheinlich nicht von Touristen gestürmt werden – so realistisch sind die Kalabs selbst.

Vor allem Arbeiter werden Motel nutzen

„Wir rechnen verstärkt mit Arbeitern. Im Umfeld befinden sich Industrie, Baufirmen und die OMV – viele Beschäftigte kommen aus anderen Bundesländern, nehmen sich unter der Woche ein Zimmer und fahren am Wochenende nach Hause. An eine Baufirma haben wir schon jetzt drei Zimmer bis Juni 2018 fix vermietet.“ Im Juli dieses Jahres sei man zudem eine Woche lang komplett ausgebucht – den 33. Österreichischen Seniorenmeisterschaften im Bahnengolf sei Dank.

Die Zimmer können im Internet (www.wein4tler-motel.at) oder unter 0699/100 008 74 gebucht werden, das Ein- und Auscheck-Prozedere ist nach bester Motel-Manier dank Schlüssel-Automat rund um die Uhr möglich.

Jeannine und Sascha Kalab sind sich sicher, dass sich der Betrieb rechnen wird, und könnten sich vorstellen, das Haus zu vergrößern, wenn es gut läuft. Platz wäre auf dem Grundstück jedenfalls genug.