Weiden an der March

Erstellt am 12. Dezember 2017, 13:43

von APA Red

Großaufgebot an Einsatzkräften nach Explosion. Die Explosion in der Gasstation von Gas Connect in der Katastralgemeinde Baumgarten von Weiden an der March (Bezirk Gänserndorf) hat ein Großaufgebot an Einsatzkräften gefordert.

So wurden etwa 22 Feuerwehren mit 240 Mann alarmiert, wie Landeskommandant Dietmar Fahrafellner mitteilte.

Das Rote Kreuz stellte 40 Mitarbeiter. Hinzu kamen laut Sprecherin Sonja Kellner noch vier Notärzte und drei Mediziner aus der unmittelbaren Region sowie zwei Mitarbeiter des Kriseninterventionsteams (KIT). Seitens der Rettungskräfte waren zudem "Christophorus 3" und "Christophorus 9", zwei Notarzteinsatzfahrzeuge und zwölf Rettungswägen aufgeboten.

Die Polizei entsandte laut Sprecher Heinz Holub 14 Streifen und 41 Mann der Einsatzreserve. Zudem wurde die Feuerwehr vom Hubschrauber "Libelle" aus mit Live-Bildern bei der Findung des Brandherdes unterstützt.