Erstellt am 24. September 2015, 05:47

von Thomas Schindler

OMV: Neuer Chef für Gänserndorf. Direktorin Kaat Van Hecke verließ das Unternehmen. Die Geschäfte führt nun der Hagenbrunner Reinhard Oswald.

Reinhard Oswald (li.) ist nun Geschäftsführer der OMV Austria mit Sitz in Gänserndorf. Kaat Van Hecke widmet sich neuen beruflichen Aufgaben außerhalb der OMV.  |  NOEN, Schindler, Archiv

Die gebürtige Belgierin Kaat Van Hecke hatte im September 2013 die Leitung der OMV Austria Exploration & Production mit Sitz in Gänserndorf von Christopher Veit übernommen. Genau zwei Jahre später verließ sie das Unternehmen, um sich neuen Aufgaben außerhalb der OMV zu widmen.

In ihre Fußstapfen trat nun Reinhard Oswald. Er fungiert seit 15. September als Geschäftsführer und Senior Vice President der OMV Austria. Oswald ist verheiratet und Vater einer Tochter. Er hat Erdöl- und Erdgastechnik an der Montanuniversität Leoben studiert und 1998 seine Karriere bei der OMV als Bohringenieur begonnen.

Nach einer langen Zeit im Ausland – Oswald war für die OMV unter anderem in Pakistan, Rumänien und Tunesien tätig – lebt er mit seiner Familie seit rund einem Jahr wieder in Hagenbrunn (Bezirk Korneuburg). Der ursprünglich aus Rotenturm an der Pinke (südliches Burgenland) stammende Akademiker freut sich schon auf seine neue Aufgabe. Bei der 900-Jahr-Feier in Prottes (Foto) war Oswald bereits Ehrengast.