Erstellt am 17. März 2016, 14:49

von APA/Red

20-jähriger Beifahrer bei Verkehrsunfall getötet. Bei einem Verkehrsunfall zweier Präsenzdiener ist Donnerstag früh in Heidenreichstein (Bezirk Gmünd) der 20-jährige Thomas Thür aus Reitzenschlag getötet worden.

 |  NOEN, www.gwhhauer.at, FF Heidenreichstein
Der Installateur war nach Angaben der Landespolizeidirektion NÖ Beifahrer in einem Auto, das auf der B5 im Bereich zwischen Eisgarn und Heidenreichstein gegen einen Baum prallte. „Er war sehr beliebt und engagiert. Unvorstellbar, dieser Unfall“, ist Kommandant Michael Mader von der Feuerwehr Reitzenschlag betroffen. Thomas Thür gehörte dieser Wehr seit seinem 15. Lebensjahr an.
 
Der Pkw dürfte laut Polizei ins Schleudern geraten sein, ehe der Wagen einen Baum am rechten Straßenrand rammte. Der Beifahrer war auf der Stelle tot, der eingeklemmte Lenker (19) musste von Helfern der Feuerwehr Heidenreichstein aus dem Fahrzeug befreit werden. Er wurde mit schweren Verletzungen per Notarztwagen ins Landesklinikum Horn transportiert.
 
Die B5 blieb nach der Karambolage für etwa zwei Stunden zwischen Eisgarn und Heidenreichstein total gesperrt.