Erstellt am 10. September 2015, 08:33

29-Jähriger bei Forstarbeiten schwer verletzt. Bei Forstarbeiten im Waldviertel ist ein 29-Jähriger am Mittwochnachmittag schwer verletzt worden.

Foto: NOTRUF NÖ/Archiv  |  NOEN, NOTRUF NÖ/Archiv

Er wurde von einem 20 Zentimeter starken Stamm im Gesicht getroffen, berichtete die NÖ Polizei. Der Unfall ereignete sich in der Gemeinde Bad Großpertholz (Bezirk Gmünd).

Umstürzende Fichte traf Mann im Gesicht 

Der 29-Jährige war dabei, den von seinem Bruder (26) mit einer Seilwinde gesicherten Baum mit einer Motorsäge einzuschneiden, als die Fichte vermutlich durch die Zugbewegung der Seilwinde vorzeitig "abgesprengt" wurde und ihm ins Gesicht schnellte. Der Verletzte wurde nach der Erstversorgung mit einem Notarzthubschrauber ins UKH Linz geflogen.