Erstellt am 27. November 2015, 11:08

von Franz Dangl

Bau-Profi Talkner neu aufgestellt. Christian Gaugusch steigt als kaufmännischer Leiter bei Bau-Profi Talkner ein. Das Heidenreichsteiner Unternehmen will am Firmensitz und in Raabs investieren.

Bei der Präsentation der Collage über die Firmengeschichte von Talkner wurde mit Christian Gaugusch (5. v. links) auch der neue kaufmännische Leiter von Kurt Pieringer, Mannhard Zeh, Rainer Christian, Harald Dorfmayer, Andreas Talkner jun., Klaus Sturmlechner-Mantsch sowie Anita und Andreas Talkner sen. begrüßt. Foto: Franz Dangl  |  NOEN, Franz Dangl
Mit gravierenden Neuerungen wartet die Heidenreichsteiner Firma Bau-Profi Talkner auf. Den passenden Rahmen zur Präsentation bildete die Enthüllung einer von Anita Talkner in Auftrag gegebenen und von Mannhard Zeh geschaffenen Collage über die Unternehmens-Geschichte.

Nicht nur die Vergangenheit ist wichtig

„Das zwei mal zwei Meter große Kunstwerk symbolisiert den Werdegang der Firma und dient gleichzeitig als Fotodokumentation der Vergangenheit bis zum Jetzt“, zeigt sich Andreas Talkner angetan. Ergänzend dazu wurde eine Chronologie über die Baufirma verfasst.

Aber nicht nur die Vergangenheit ist bei Talkner wichtig. Um den Ansprüchen der kommenden Jahre erfolgreich zu begegnen, erfährt die Führungsmannschaft eine personelle Stärkung.

So setzt Talkner auf die Fortführung des Unternehmens durch seinen Sohn Andreas Talkner jun., während Geschäftsführer Kurt Pieringer ebenfalls positiv Bilanz ziehen kann: „Talkner belegt derzeit den 109. Platz im Ranking der größten Baufirmen Österreichs. Da die Herausforderungen größer und die Rahmenbedingungen immer schwieriger werden, müssen wir uns den Gegebenheiten stellen.“

Dafür wurde Christian Gaugusch gewonnen. Der Finanzspezialist und Steuerberater aus Gmünd, der zuletzt 16 Jahre für die Firma Pollmann tätig war, wagte den Schritt in die Selbstständigkeit und wird zudem die kaufmännische Leitung bei Talkner übernehmen.

„Um auf die finanzielle Situation bei Baustellen sofort reagieren zu können bzw. anfallende Kosten und Ausgaben genau zu regeln, haben wir uns entschlossen, die Funktion mit einem absoluten Fachmann zu besetzen und konnten dafür Gaugusch gewinnen“, spricht der Seniorchef von einer Aufwertung der Führungscrew.

Die Firmenzentrale soll erweitert werden

Auch im Fertigteilhaus-Bereich gibt es einen neuen Verantwortlichen. Hier wird Robert Walther für die Verkaufs- und Vertriebsschiene zuständig sein.

Das Bauunternehmen denkt bereits weitere Expansionsschritte an. „Neben der Firmenzentrale, die um eine Holzbauhalle erweitert wird, soll auch der Filialbetrieb in Raabs strukturell ausgebaut und ein Außendienstmitarbeiter für Verkauf/Vertrieb angestellt werden“, sagt Seniorchef Talkner, der sich zudem über eine Prämierung freut: Von der Wirtschaftskammer wurde die Abteilung „Holzbau“ für die Errichtung des „Solartaxi-Palettenpavillons“ beim Naturparkzentrum ausgezeichnet.