Erstellt am 14. September 2015, 13:55

von Thomas Weikertschläger

Bauernhaus brannte nieder. In der Nacht auf den 14. September wurden zwölf Feuerwehren mit insgesamt 174 Mann zu einem Brand nach Albrechts (Gemeinde Waldenstein) gerufen.

 |  NOEN

Gegen 22 Uhr stand ein landwirtschaftliches Anwesen in Vollbrand. Die neuen Besitzer des Gebäudes, ein 27- und 28-jähriges Pärchen aus Linz, waren erst am Freitag davor eingezogen.

Das Feuer brach in der Werkstatt gegenüber des Wohnhauses aus – die Brandursache ist derzeit noch unklar. Um 3 Uhr früh konnte der Brand gelöscht werden, derzeit ist die Feuerwehr Albrechts noch bei der Brandsicherheitswache im Einsatz. Kommandant Franz Zechmann lobte die gute Zusammenarbeit der Einsatzkräfte: „Ein herzliches Dankeschön an alle eingesetzten Feuerwehren sowie die Polizeiinspektion Gmünd für die gute Zusammenarbeit.“

Mehr zum Brand in der Kaufzeitung der Gmünder NÖN