Heidenreichstein , Bad Großpertholz , Rindlberg

Erstellt am 25. Juli 2016, 10:14

von NÖN Redaktion

Lkw verlor Anhänger mit Range Rover. Auf der Bergauffahrt verlor ein Lkw zwischen Karlstift und Bad Großpertholz seinen Anhänger. Dieser mit einem Range Rover beladene Anhänger machte sich selbstständig und kippte um.

noen, Feuerwehr Bad Großpertholz

Ein 41-Jähriger aus Heidenreichstein fuhr am 19. Juli gegen 11 Uhr mit einem Firmen-Lkw der Marke Land Rover von Bad Großpertholz in Richtung Karlstift. Am Lkw war ein Pkw-Anhänger angehängt, darauf stand ein Range Rover-Evoque.

Am Bergstück der B41 zwischen Pertholz und Rindlberg löste sich aus unbekannter Ursache die mechanisch abnehmbare Anhängevorrichtung des Zugfahrzeuges.

Der Anhänger rollte daraufhin unkontrolliert bergab und kam links von der Fahrbahn ab. Dabei wurde der aufgeladene Pkw, der mit Zurrgurten gesichert war, vom Anhänger geschleudert und kam auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand. Auch der Anhänger wurde beschädigt.

Um diese beiden kaputten Fahrzeuge kümmerte sich die Feuerwehr Bad Großpertholz. Während der Bergungsarbeiten war die Unfallstelle nur einspurig passierbar und auch kurzfristig gesperrt. Verletzt wurde niemand.