Erstellt am 14. Mai 2016, 22:27

von Christine Deutsch, Maximilian Köpf und Markus Lohninger

Blasmusik-EM: Sieger aus Österreich. In Brand-Nagelberg (Bezirk Gmünd) ging die Europameisterschaft der böhmisch-mährischen Blasmusik über die Bühne. Die NÖN bringt in Zusammenarbeit mit Schremser Bier die besten Bilder des Events!

 |  NOEN, Christine Deutsch
Unter 20 Kapellen aus sieben Nationen wurden am Sonntag schließlich die „Woody Blech Peckers“ zum Sieger gekürt. Die 15 blasmusikbegeisterten jungen Musiker unter der musikalischen Leitung von Christoph Kaindlstorfer sind längst keine Unbekannten mehr – sie hatten bereits bei der EM 2014 die Nase vorne.

Nähere Infos dazu nächsten Gmünder NÖN!



Los ging es am Freitag und Samstag mit Gastkonzerten der 20 EM-Teilnehmer in Brand, die am Sonntag ganztags weitergehen. Darüber hinaus sind - ebenso wie am Samstag - auch am Sonntag in Alt-Nagelberg Wertungsspiele vor einer Jury zu absolvieren. Die Sieger werden am Sonntag um 18 Uhr gekürt und spielen danach das Abschlusskonzert.




Am Samstag gab es einen Sternmarsch aller 800 Musiker mit Großkonzert. Dieses krönte den Festakt anlässlich des 350-Jahr-Jubiläums der Marktgemeinde Brand-Nagelberg.

Das weitere Programm: 

Sonntag
9–16.15 Uhr: EM-Wertungsspiele (Alt-Nagelberg)
9–18 Uhr: EM-Konzerte; 18 Uhr: Siegerehrung und Abschlusskonzert (beides in Brand)
 
www.em-2016.at