Erstellt am 07. April 2016, 13:39

von Karin Pollak

Brandstiftung: Über 110 Feuerwehrmänner im Einsatz. Über fünf Stunden standen insgesamt 110 Feuerwehrmitglieder von neun Feuerwehren in den Abend- und Nachtstunden des 6. April in Roßbruck im Einsatz.

 |  NOEN, www.ffstmartin.eu
Ein riesiger Reisighaufen stand in Brand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Wegen großer Rauchentwicklung wurden gegen 17.25 Uhr neun Wehren im Süden des Bezirks Gmünd alarmiert. Bei der Ortsriede „Fuchsbühel“ zwischen Schöllbühel und St. Wolfgang brannte ein seit dem Vorjahr gelagerter rund 400 Quadratmeter großer Haufen mit „Energieholz“.

Gegen 22.30 Uhr konnte der Einsatz beendet werden, verletzt wurde niemand. Der Schaden dürfte nicht durch eine Versicherung gedeckt sein.

Mehr dazu in der nächsten Kaufzeitung der Gmünder NÖN.

x  |  NOEN, www.ffstmartin.eu