Erstellt am 09. November 2015, 10:53

von NÖN Redaktion

Crash: Radler (14) im Tiefschlaf. Zu einem folgenschweren Unfall kam es am frühen Abend des 6. November auf der Gmünder Straße/L8228 in Ehrendorf (Gemeinde Großdietmanns).

 |  NOEN, Symbolbild
Ein 14-Jähriger aus der Gemeinde Großdietmanns, der von der abschüssigen Flurgasse kommend eine Stopptafel übersehen haben dürfte, prallte in ein vorbeifahrendes Fahrzeug. Der Bursch zog sich laut Polizeibericht vermutlich schwere Kopfverletzungen zu, wurde im Landesklinikum Gmünd in den künstlichen Tiefschlaf versetzt und im Anschluss ins Horner Klinikum überstellt.
 
Der 45-jährige Lenker im vorbeikommenden Audi (ebenfalls aus der Gemeinde Großdietmanns), der auf der stark frequentierten Durchzugsstraße gerade am Weg in Richtung Gmünd unterwegs gewesen war, blieb bei dem Unfall unverletzt. Die Fahrbahnreinigung übernahm die Feuerwehr Großdietmanns.