Erstellt am 27. September 2015, 19:45

von Karin Pollak

Dietmannser verdunkeln den Mond. „Morgen wird der Mond finster, weil wir alle oben sind“ – mit diesen Worten verkündete am 27. September Gerhard Kitzler vom Dorferneuerungsverein Dietmanns, der die Aktion „Dietmanns radelt zum Mond“ organisiert hat, die Nachricht über einen eindrucksvollen Erfolg.

 |  NOEN, www.BilderBox.com (www.BilderBox.com)

497 gemeldete Teilnehmer haben sich in der 2.300-Einwohner-Gemeinde am neuerlichen Versuch beteiligt. Bis zum Mond hätten sie zusammen „nur“ 384.400 Kilometer erradeln müssen – geworden sind es seit April sogar beachtliche 455.108 Kilometer!

Mehr dazu in der nächsten Gmünder NÖN!