Erstellt am 27. November 2015, 09:33

Feuer über Gasthaus Pollak. Das Blaulicht der Einsatzkräfte war am 26. November ab 20 Uhr rund zwei Stunden lang schon von Weitem sichtbar: Im Gasthaus Pollak in Altweitra – an das die legendäre Discothek „Rustikal“ angeschlossen ist – musste ein Brand im Dachboden gelöscht werden.

 |  NOEN
Die Feuerwehren Altweitra, Unserfrau und Weitra rückten mit etwa 50 Mitgliedern an, nachdem die Tochter des Gastwirten Brandgeruch im Wohnungsbereich wahrgenommen und im Dachboden ein Brandherd gefunden worden ist. Das Feuer beim Kamin konnte mit einer Decke und mehreren Kübeln Wasser gelöscht werden. Für die weitere Brandbekämpfung sorgten die Feuerwehrmitglieder.

Das Feuer hatte laut Polizei eine Vorgeschichte: Bereits am Abend des 24. November hatte es im Gasthaus demnach einen Kaminbrand gegeben. Der Kamin wurde am 25. November von Rauchfangkehrermeister Christoph Cepak besichtigt und danach freigegeben. Er sollte danach weiter beobachtet werden. Trotzdem entstand am Abend des darauffolgenden Tages ein Glimmbrand beim Kamin des mit Sägespänen befeuerten Kachelofens, er breitete sich auch auf die Holzdecke mit angebauter Räucherkammer aus.

Der Brand war rasch gelöscht, Personen wurden zum Glück nicht verletzt. Während des Feuerwehreinsatzes musste der Verkehr auf der B 41 durch Altweitra fallweise angehalten werden.

Der für heute, Freitag, geplante Discobetrieb wurde aufgrund des Brandes abgesagt.