Erstellt am 31. Januar 2016, 13:17

von Franz Dangl

Feuerwehren mit Schnelligkeit & Geschick. Zu den aktivsten Organisationen in der Gemeinde Heidenreichstein zählt sicherlich die Feuerwehr aus Eberweis.

 |  NOEN, Franz Dangl
Nachdem schon im Vorjahr der Abschnittsfeuerwehrtag in der kleinen Katastralgemeinde so hervorragend über die Bühne ging, wartete  nun das Team rund um Kommandant Franz Schweighart wieder mit einer interessanten Veranstaltung auf. Mit dem ersten „Winterkuppler“ folgte in der Margithalle der Burgstadt ein sportlicher Event, bei dem die Wettkampftruppen von 19 Feuerwehren ihre Schnelligkeit und ihr Geschick unter Beweis stellten.

Den Sieg errang schließlich das Team aus Nöhagen, das sich gegen die „Profis“ aus Albrechts  knapp durchsetzen konnte, während Merkenbrechts im „kleine Finale“ um Platz 3 gegen Breitenfeld die Oberhand behielt.

Die separat durchgeführte Wertung der Wehren des Abschnittes Litschau konnten schließlich die Florianijünger aus Schandachen vor den „Hausherren“ aus Eberweis und den Kollegen aus Eggern für sich entscheiden. Da bei dieser Veranstaltung auch für Speis und Trank bestens gesorgt war, stand einem gemütlichen Ausgang im Rahmen einer „Frozen Night“ mit flotter Musik  natürlich nichts mehr im Wege.