Erstellt am 01. Oktober 2015, 12:05

von APA/Red

Kinderfreunde NÖ betreuen unbegleitete Minderjährige. Die Kinderfreunde NÖ starten zwei sozialpädagogische Wohngemeinschaften ("Kidsnest Arrived") für je 24 unbegleitete minderjährige Flüchtlinge (UMF).

 |  NOEN, Flüchtlinge in Heiligenkreuz
In Wiener Neustadt wurde der Betrieb laut einer Aussendung am (heutigen) Donnerstag aufgenommen, in Neu-Nagelberg in der Gemeinde Brand-Nagelberg (Bezirk Gmünd) wird es am Samstag so weit sein.

"Die in Summe 48 jugendlichen Flüchtlinge kommen aus dem Erstaufnahmezentrum Traiskirchen in unsere kleinen, von Fachkräften gut betreuten und überschaubaren Wohngemeinschaften", teilte Kinderfreunde-Landesvorsitzender Andreas Kollross mit. Ziel sei es, ihnen "ein neues Zuhause zu bieten und sie bestmöglich auf ein erfolgreiches, selbstständiges und legales Leben in Österreich vorzubereiten". Die Wohngemeinschaften sollen eine engmaschige Tagesstruktur, sozialpädagogische Betreuung rund um die Uhr sowie eine umfassende medizinische und therapeutische Fürsorge bieten.

Untergebracht sind "Kidsnest Arrived" im Europahaus Wiener Neustadt und in der Hans Czettel-Jugendherberge in Neu-Nagelberg. "Wir kümmern uns nicht nur um das körperliche und seelische Wohlbefinden der Jugendlichen, sondern bieten Deutschkurse und andere Bildungsangebote mit dem Ziel, dass sich unsere Schützlinge sehr schnell integrieren können", betonte Kollross.