Erstellt am 08. August 2016, 09:12

von Thomas Weikertschläger

Unfall bei Radmarathon. Zwei verletzte Teilnehmer forderte der 20. ARBÖ-Radmarathon in Gmünd am 7. August. Gegen 11.30 kam es in Haugschlag im Bereich der Kreuzung L 62 mit der L 8184 zu diesem Unfall.

 |  NOEN, www.BilderBox.com

Ein 45-jähriger Radfahrer aus der Gemeinde Schweiggers lenkte das Fahrrad im Pulk auf der L 62 durch das Ortsgebiet von Haugschlag in Fahrtrichtung Litschau. Unmittelbar hinter ihm fuhr ein 57-jähriger Rennteilnehmer, ebenfalls aus der Gemeinde Schweiggers.  Als sie sich in vollem Tempo der Kreuzung mit der L 8184 näherten, bemerkte der vordere Radler die Bodenmarkierungen, die zum rechts abbiegen hinwiesen, zu spät. Im Zuge des Abbiegemanövers kam er mit seinem Fahrrad zu Sturz. Der hinter ihm fahrende Radfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kam ebenfalls zu Sturz.

Beide Radler wurden unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarztwagen bzw. der Rettung Litschau in das KH Gmünd transferiert.