Gmünd

Erstellt am 29. Dezember 2017, 15:12

von Markus Lohninger

Werbeprofi-Silvesterlauf: Rekord wackelt, Platz knapp!. Die Prognosen auf einen fast frühlingshaft warmen Jahreswechsel treiben den Zulauf zum größten Silvesterlauf Niederösterreichs in luftige Rekordhöhen.

Petra Suchy

Bereits knapp 770 Voranmeldungen (Stand: 15:20 Uhr) für den sportlichen Jahresabschluss 2017 in Gmünd bringen das Startplatz-Kontingent allmählich zum Versiegen – insgesamt können lediglich 808 angemeldete Teilnehmer mittels Startnummern-Transponder digital erfasst werden.

Der bisherige Höchstwert von 752 Teilnehmern im Ziel beim Alten Rathaus vom 31. Dezember 2015 wackelt jedenfalls bereits gehörig!

Online-Anmeldung um den Freitag verlängert

Damit weitgereiste Teilnehmer nicht umsonst nach Gmünd kommen, wurde daher kurzfristig auch die Frist für (vergünstigte) Online-Voranmeldungen noch um den 29. Dezember (bis 22:00 Uhr) verlängert. Wer dennoch keinen Platz mehr bekommt, wird laut Mitteilung des LT Gmünd zum kostenlosen Mitlaufen – ohne Startnummer – eingeladen.

Start und Ziel zum 7. Gmünder Werbeprofi-Silvesterlauf sind am 31. Dezember wie immer am Stadtplatz beim Alten Rathaus. Beim Avia-Kinderlauf wartet ab 13.30 Uhr eine 1,3-km-Runde. Um 14 Uhr starten schließlich Hopferl-Hobbylauf (2,6km, zwei Runden) und Werbeprofi-Hauptlauf (6,5km, fünf Runden).

Petra Suchy

Dabei sollen neben der sportlichen Höchstleistung vor allem der gesellschaftliche Aspekt und der Spaß nicht zu kurz kommen – prämiert werden nicht nur die schnellsten Teilnehmer, sondern auch die teilnehmerstärksten Gruppen im Ziel und die drei originellsten Kostümierungen. Extrapreise gibt es erstmals auch in Feuerwehr-Wertungen.

Nach dem Lauf reinklicken!

Die NÖN als Medienpartner wird am Sonntag wie gewohnt bereits kurz nach dem Veranstaltungs-Ende einen Beitrag mit Kurzbericht und großer Fotogalerie (gesponsert von Werbeprofi) auf gmünd.NÖN.at bringen.

Weitere Infos:

http://ltgmuend.at/slinformationen.html