Heidenreichstein , Eisgarn

Erstellt am 01. Dezember 2016, 10:14

von Redaktion noen.at

Mofalenker (17) ohne Licht bei Überholmanöver übersehen. Tschechischer Autofahrer übersah am Mittwochnachmittag bei einem Überholmanöver bei Eisgarn (Bezirk Gmünd) 17-jährigen Kochlehrling aus Heidenreichstein auf dessen Mofa, die beiden Fahrzeuge krachten zusammen.

 |  NOEN, Bilderbox

Der Lehrling war mit dem Mofa auf der B5 durch Eisgarn in Richtung Heidenreichstein unterwegs, zum selben Zeitpunkt lenkte  der Tscheche seinen Ford samt Anhänger (beladen mit Zuchtfischen) in dieselbe Richtung. Bei Straßenkilometer 30,100 schloss der Mann laut einer Aussendung der Polizei "mit seinem Fahrzeug auf" und übersah laut eigenen Angaben den vor ihm ohne Licht fahrenden Mopedfahrer.

Die beiden Fahrzeuge kollidierten, der 17-Jährige kam zu Sturz und wurde verletzt. Durch das Fahrmanöver stürzte der Anhänger um und die Fische verteilten sich auf der Fahrbahn.

Ein durchgeführter Alkotest verlief negativ, der Lehrling konnte nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus Waidhofen "in häusliche Pflege entlassen" werden.

Während der Bergemaßnahmen war die B5 von 17 bis 18.30 Uhr gesperrt und eine örtliche Umleitung über Eisgarn - Eggern – Dietweis eingerichtet.