Heidenreichstein

Erstellt am 20. Oktober 2016, 00:53

von Franz Dangl

Mediziner wurde Autor: "Gesundheit keine Glücksache". Der Heidenreichsteiner Stefan Hammer ging unter die Autoren: In „Detox Medizin“ erklärt er, wie der Vergiftung des Körpers vorgebeugt werden kann.

„Wir sind nicht krank – wir sind vergiftet“: Alternativmediziner Stefan Hammer ging unter die Buchautoren und schuf einWerk über ungesunde Lebensstile.  |  NOEN, F. Dangl

Bereits seit 14 Jahren betreibt der Allgemeinmediziner Stefan Hammer seine Arztpraxis in Heidenreichstein. Zuvor war er im Krankenhaus Leoben in der HNO-Abteilung tätig, ehe er zu seinen Wurzeln zurückkehrte und seine Zelte in der Burgstadt aufschlug. Zusätzlich übernahm er im Vorjahr die ärztliche Leitung im Gesundheitszentrum Grimmenstein – und fand trotz der beruflichen Doppelbelastung noch die Zeit, ein interessantes und ausführliches Buch über „Detox Medizin“ zu verfassen.

Was sich vielleicht wissenschaftlich und schwer verständlich anhört, kann mit wenigen Worten erklärt werden: In unserer schnelllebigen Zeit haben sich mitunter kräfteraubende Lebensstile entwickelt, die wenig zu unserer Gesundheit beitragen. Laut Hammer vergiften wir uns täglich mit Industrienahrung, Schadstoffen in Luft und Wasser, mit unnötiger Medikamentierung und viel zu wenig Bewegung. „Dadurch entstehen chronische Krankheiten, die von der Schulmedizin mit noch mehr Medikamenten behandelt werden, sodass hier ein unkontrollierter Teufelskreis entsteht“, so Hammer.

„Täglich essen, trinken und inhalieren wir Giftstoffe.“

Mediziner und Buchautor Stefan Hammer

Als Alternativmediziner hat er sich bereits vor langer Zeit einen Namen gemacht. In seinem Erstlingswerk schildert er nun in klaren Worten, unterstützt von vielen Illustrationen und Erfahrungswerten, Symptome und Folgen toxischer Erkrankungen, aber auch gleichzeitig Vermeidung, Bekämpfung und Heilung dieser Zivilisationskrankheiten. „Täglich essen, trinken und inhalieren wir Giftstoffe“, sagt Hammer, der zugleich festhält, dass wir im Waldviertel noch nicht gar so betroffen seien wie Menschen in Großstädten.

Aber: „Auch bei uns lauern mittlerweile schon vereinzelt Giftstoffe, die von allen Lebewesen, oft auch unwissentlich, aufgenommen werden.“ In seinem Bemühen um das Wohlergehen jedes Einzelnen strebt er einen „ganzheitsmedizinischen Zugang“ an. „Ich habe das Buch geschrieben, um das Bewusstsein über jene Gefahren zu stärken, denen wir täglich begegnen, und um das Wissen zu vermitteln, wie man sich schützen oder ganz einfach der Vergiftung des Körpers vorbeugen kann.“

Das Werk stellt auf verständliche Art und Weise Hintergründe, Erkenntnisse und Wissen zur Vorsorge zum Thema dar. Es ermöglicht seinen Lesern, den Autor bei einer Entdeckungsreise zum „Wunder Mensch“ zu begleiten und gleichzeitig mehr über sich selbst und seine teils „denaturierte“ Umgebung zu erfahren. – Erhältlich ist „Detox Medizin“ von Stefan Hammer in vielen Buchhandlungen und in seiner Praxis.