Hoheneich

Erstellt am 02. April 2017, 11:30

von Karl Tröstl

Neue „Galerie 60+“ eröffnet. Über hundert Personen aus Nah und Fern kamen am 1. April zur Eröffnung der „Galerie 60+“, die der Ölmaler Herbert Forstner in der ehemaligen Post am Hoheneicher Marktplatz einrichtete.

Der Name der Galerie wurde davon abgeleitet, dass Forstner erst im Alter von 60 Jahren begann, sich der Malkunst zu widmen – und schließlich zur Technik des „Pomponismus“ fand. Die Galerie, die auch als Atelier dienen wird, kann nach telefonischer Absprache mit dem Künstler täglich besucht werden.

Mehr in der nächsten Gmünder NÖN!

Die NÖN berichtete