Burgschleinitz-Kühnring , Ebreichsdorf

Erstellt am 30. Juli 2016, 20:29

von NÖN Redaktion

Tödlicher Unfall mit Litschauer Beteiligung. Bei einem Frontalzusammenstoß auf der B4 im Bezirk Horn ist am Samstagnachmittag eine 60-jährige Frau aus dem Bezirk Baden auf die Gegenfahrbahn geraten und in den Renault Kadjar einer vierköpfigen Litschauer Familie gedonnert. Sie kam dabei ums Leben, die Litschauer erlitten teils schwere Verletzungen.

FF Harmannsdorf, Steininger

Am 30. Juli wurden die FF-Matzelsdorf, FF-Eggenburg und FF-Harmannsdorf zu einem schweren Verkehrsunfall auf der B4 zwischen Maissau und Horn im Gemeindegebiet von Burgschleinitz-Kühnring alarmiert.

Eine 60-jährige PKW-Lenkerin geriet aus bisher unbekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und stieß frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw, der mit einer 4-köpfigen Litschauer Familie besetzt war. Für die 60-jährige Lenkerin kam jedoch jede Hilfe zu spät, trotz der Bemühungen der Sanitäter und des Notarztes verstarb sie noch an der Unfallstelle.

Die 35-jährige PKW-Lenkerin des anderen KFZ, sowie ihre Mitfahrer, ein 40-jähriger Mann und ein 4-jähriges Mädchen wurden schwer sowie ein 8-jähriger Junge wurde unbestimmten Grades verletzt.

Die Verletzten wurden mit dem Rettungsdienst in das Landesklinikum Horn gebracht.

Die Einsatzstelle war während des Einsatzes bis ca. 15:30 Uhr komplett gesperrt. Eine örtliche Umleitung wurde durch die Polizei eingerichtet.