Erstellt am 29. Januar 2016, 18:42

von NÖN Redaktion

Illegal Zugewanderter in Asylherberge. Bei einem routinemäßigen Besuch des Asylwerber-Wohnhauses am Litschauer Stadtplatz wurden Polizeibeamte am 28. Jänner gegen 10.30 Uhr auf einen Iraker aufmerksam, der sich illegal in Österreich befunden hat.

Ein Polizeiauto der österreichischen Polizei. Fahrzeug der Polizei  |  NOEN, Erwin Wodicka (Erwin Wodicka)
Der 21-Jährige wollte bei der Fremdenkontrolle auch sofort einen Asylantrag stellen. Er wurde von den Polizeibeamten verhaftet und zur Polizeidienststelle „Schwerpunktbehandlung Asyl“ in St. Pölten überstellt. Wie lange sich der Iraker zuvor bereits in Litschau befunden hatte, das ist nicht geklärt.