Kirchberg am Walde

Erstellt am 16. August 2016, 11:27

von NÖN Redaktion

Mit Bike gegen Betonmauer gekracht. Ein riskantes Überholmanöver bescherte einem 48-jährigen Motorradfahrer aus der Gemeinde Kirchberg am Walde am 14. August gegen 18.10 Uhr einen Aufenthalt im Landesklinikum Gmünd.

Symbolfoto  |  NOEN, Symbolfoto Erwin Wodicka

Zu diesem Zeitpunkt war der Mann mit seiner Kawasaki im Ortsgebiet von Weitra vom Kreisverkehr Richtung Zwettl unterwegs. Vor ihm waren ein 48-jähriger St. Martiner mit seiner Zugmaschine und eine 76-jährige St. Martinerin mit ihrem Pkw auf der L 119 unterwegs. Beide wollten in die Lagerhauseinfahrt einbiegen, als sie vom Motorradfahrer überholt wurden. Dabei streifte der Biker das linke Vorderrad der bereits einbiegenden Zugmaschine und stürzte. Er rutschte mit seinem Bike gegen die Betonmauer der Lagerhauszufahrt.

Die Rettung Weitra brachte den ansprechbaren Mann ins Gmünder Klinikum.