Erstellt am 31. Januar 2016, 20:53

Klare Verhältnisse bei 14 Grad plus. Erst eine Woche nach bitterkaltem Schneetreiben hieß die Gmünder Blockheide die Crossläufer am Samstag bei Sonnenschein und 14 Grad plus willkommen.

 |  NOEN, Petra Suchy
Der sonst traditionelle Wintertermin Ende Jänner, entpuppte sich für die exakt 100 Starter als frühlingshafter Bewerb auf tiefem Boden.

Mit den Bedingungen kamen Jürgen Hable (ULC Horn) und die bergaffine Grünbacherin Irmi Kubicka am besten zurecht.



Mehr dazu lesen Sie in der kommenden NÖN-Printausgabe!