Hoheneich

Erstellt am 01. Juli 2016, 08:38

von Karin Pollak

Frau entdeckte bei Waldspaziergang Handgranate. Eine Handgranate fand eine 51-jährige Zöfingerin am 30. Juni kurz nach 12 Uhr im Hoheneicher Wald.

Handgranatenfund im Hoheneicher Wald  |  NÖN, NÖN

Sie verständigte sofort die Gmünder Polizei. Die stark verrostete, ovale Granate lag direkt neben dem Wanderweg im Gras. Der Fundort wurde abgesperrt. Die Kollegen vom Entminungsdienst, die um 15.45 Uhr eingetroffen sind, stellten fest, dass es sich um eine deutsche Offensivgranate handelt, die aber nicht mehr funktionstauglich ist. Die Granate wird fachgerecht entsorgt.