Erstellt am 29. Oktober 2015, 18:17

von NÖN Redaktion

Küchenbrand: Falschen Knopf gedreht. Statt wie geplant die Herdplatte abzudrehen, auf der er soeben eine Burenwurst erwärmt hatte, drehte ein Schremser (77) am Nachmittag des 28. Oktober versehentlich eine andere Platte an.

 |  NOEN, Markus Lohninger
Das Öl in der darauf abgestellten Pfanne entzündete sich, während der Pensionist gerade sein Würstl verspeiste, das Feuer griff auch auf den Dunstabzug überm Herd über.

Doch der Mann hatte Glück im Unglück: Geistesgegenwärtig konnte er das brennende Öl mit einem Handtuch ersticken und das Feuer am Dunstabzug mit einem Schaumlöscher löschen.

Dabei erlitt der Schremser leichte Verbrennungen auf der Stirn sowie schwerere Verbrennungen am rechten Handrücken. Er wurde von der Rettung ins Landesklinikum Gmünd eingeliefert. Die alarmierte Feuerwehr Schrems brauchte keine Löscharbeiten mehr durchzuführen, kontrollierte aber zur Sicherheit mit der Wärmebildkamera den Brandort.