Erstellt am 28. Januar 2016, 14:17

Margit Göll im Landtag angelobt. Landesrätin Petra Bohuslav gratulierte Bürgermeisterin Margit Göll zur neuen Aufgabe als Abgeordnete im Landtag: „Eine starke Stimme für die Waldviertlerinnen und Waldviertler“.

Margit Göll (re.) mit Petra Bohuslav  |  NOEN, ÖVP Frauen
Bei der Landtagssitzung am Donnerstag wurde Margit Göll als Nachfolgerin von Johann Hofbauer als Landtagsabgeordnete angelobt.

„Ich gratuliere Margit Göll und freue mich, mit ihr im niederösterreichischen Landtag zusammenzuarbeiten. Sie wird hervorragende Arbeit vor allem für die Menschen im Bezirk Gmünd und im Waldviertel leisten. Durch ihre kommunikative Art hat sie ihr Ohr bei den Bürgerinnen und Bürger und wird mit ihren Ideen und ihrem Engagement viele Themen für die Region auf den Weg bringen. Sie wird eine starke Stimme für die Waldviertlerinnen und Waldviertler sein“, gratuliert -ÖVP Frauen-Landesleiterin und Landesrätin Petra Bohuslav der neuen Landtagsabgeordneten.

Die Bürgermeisterin aus Harbach ist nicht nur im Bezirk Gmünd, sondern auch im gesamten Waldviertel bestens vernetzt und bringt sich in zahlreichen Gremien ein. Als Obfrau des Gemeindevertreterverbandes ist sie genau über die politischen Gegebenheiten und Herausforderungen jeder Gemeinde des Bezirkes informiert und auch als Bezirksleiterin von Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen kennt sie die Wünsche und Bedürfnisse von Frauen und Familien im Waldviertel.
 
„Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen sind stolz auf den weiblichen Zuwachs mit Margit Göll im niederösterreichischen Landtag. Nicht zuletzt weil wir den Frauen immer wieder Mut machen, sich für politische Ämter zu engagieren und weil wir auch feststellen, dass die Vernetzungsarbeit mit unseren Bürgermeisterinnen und Gemeindemandatarinnen erfolgreich ist“, so Bohuslav.

x  |  NOEN, Erich Marschik


 "Ich freue mich, dass mit Bgm. Margit Göll eine erfahrene Kommunalpolitikerin als neue Abgeordnete der VP Niederösterreich in den Landtag eingezogen ist. Sie wird nicht nur die Anliegen der Waldviertlerinnen und Waldviertler kompetent vertreten, sondern sich als Bezirksobfrau des Gemeindebundes auch für die Interessen der Kommunen einsetzen. Gleichzeitig bedanke ich mich bei Ing. Johann Hofbauer, der nach 22 Jahren aus dem Landtag ausgeschieden ist, für seine hervorragende Arbeit" begrüßt Klubobmann Mag. Klaus Schneeberger die neue Landtagsabgeordnete im VP Niederösterreich-Team.
 
Margit Göll ist Kindergartenpädagogin und war 22 Jahre im Kindergarten Großschönau tätig, zuletzt als Kindergartenleiterin. Seit dem Jahr 2015 ist sie Kindergarteninspektorin für die Bezirke Gmünd, Zwettl und Waidhofen. Mit ihrem Einzug in den NÖ Landtag ist diese Funktion ruhend gestellt. Die Bürgermeisterin der Gemeinde Moorbad Harbach ist auch Obfrau des ÖVP-Gemeindebundes im Bezirk Gmünd.
 
"Ich sehe meine Aufgabe als Landtagsabgeordnete vor allem darin, eine starke Stimme für das Waldviertel zu sein. Gerade die Stärkung der Infrastruktur und der Ausbau des öffentlichen Verkehrs sind für den Wirtschaftsstandort Waldviertel unbedingt notwendig. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung als Kindergartenpädagogin werde ich mich auch gerne für die Interessen der Kinder und Jugendlichen einzusetzen, wobei mir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein großes Anliegen ist. Und als Gemeindebundobfrau werde ich für die Kommunen eintreten, auf die immer mehr und umfangreichere Aufgaben zukommen. Gerade bei den Themen Soziales, Pflege und Gemeindefinanzierung liegt noch viel Arbeit vor uns" freut sich Bgm. Margit Göll über ihre Bestellung zur NÖ Landtagsabgeordneten.

Die NÖN hatte berichtet: