Erstellt am 22. April 2016, 06:44

von Franz Dangl

Neue „Lernlandschaften“. Die Mittelschule soll nach dem Umbau den heutigen pädagogischen Anforderungen genügen: Neben einer größeren Bibliothek wird es auch neue Lehrerarbeitsplätze geben.

Zügig schreiten die Arbeiten in der NMS Heidenreichstein voran. Direktor Johann Dangl informiert sich bei Rainer Christian, Christian Haneder, Manfred Forster und Architekt Rudolf Schwingenschlögl über den Baufortschritt.  |  NOEN, Franz Dangl
Reger Betrieb herrscht zurzeit in der Neuen Mittelschule in Heidenreichstein. Damit ist allerdings nicht nur der Unterricht gemeint, sondern auch die Umbau- und Sanierungsarbeiten, die parallel dazu im zweiten Trakt durchgeführt werden.

Unter der Regie von Architekt Rudolf Schwingenschlögl sorgen hier zahlreiche einheimische Handwerksbetriebe mit ihren Fachkräften für eine grundlegende Umgestaltung. So stehen „Barrierefreiheit“ – inklusive das Errichten von Rampen und Aufzug – sowie die Schaffung von sicherheitstechnischen Maßnahmen im Stiegenhaus an erster Stelle.

Aber auch das Lüftungssystem im Turnsaal und Bad sowie die Sanitäranlagen werden generalüberholt und neue Räume mit „Lernlandschaften“ installiert, die gemeinsam mit der vergrößerten Bibliothek den heutigen pädagogischen Anforderungen genügen sollen. Schlussendlich sollen auch die Lehrkräfte von den Neuerungen profitieren, ein großzügiges Konferenzzimmer und die Gestaltung von neuen Lehrerarbeitsplätzen mit PC– Anschluss sollen auch für ein gutes Arbeitsklima bei den Pädagogen sorgen.

Kosten übersteigen 2-Millionen-Marke

Jedenfalls nimmt die „Mittelschulgemeinde“ für diese Sanierungsmaßnahmen einiges Geld in die Hand, werden sich doch die Kosten dafür zwischen zwei und drei Millionen Euro bewegen.
Die Arbeiten verlaufen im Zeitplan, mit der Fertigstellung kann zum geplanten Termin Ende des Jahres gerechnet werden. Dann sollte die Mittelschule der Burgstadt auch schon mittels „Contracting“ mit Wärme versorgt werden: Neben der Schule geht demnächst eine Hackschnitzelheizungs-Anlage als Energielieferant in Bau.