Erstellt am 13. Oktober 2015, 08:23

Sabotage-Akt in Großpertholz. Ein mutmaßlicher Sabotageakt konnte in Bad Großpertholz verhindert werden.

 |  NOEN, APA (Webpic)

Ein unbekannter Täter hatte in einem Reisighaufen sieben Rippentorstahlstangen versteckt. Vermutlich wollte er damit beim Hackvorgang eine Arbeitsmaschine beschädigen.

Nur durch Zufall wurde das Hackgut, das durch die Waldgenossenschaft verwertet hätte werden sollen, nicht dem Hackvorgang zugeführt. Die Maschine blieb daher unbeschädigt. Die Stahlstangen wurden von der Polizei sichergestellt, sie dürften von einer Baustelle stammen.