Erstellt am 13. Mai 2016, 11:51

von Karl Tröstl

Schlechtwetter: Glockenweihe verschoben. Der Bucherser Heimatverein hat sich aufgrund des Schlechtwetters entschieden, die für den 14. Mai angesetzte Glockenweihe in Buchers bei Stadlberg im Bezirk Gmünd auf Sonntag, 22. Mai, 15 Uhr, zu verschieben.

 |  NOEN, privat
Die verfallene Kirche in Buchers wurde wie mehrfach in der NÖN berichtet dank des intensiven Einsatzes der Mitglieder des Bucherser Heimatvereines mit Sitz in Stadlberg wieder aufgebaut, renoviert und kann jetzt wieder als „Kirche“ bezeichnet werden. Am 14. Mai hätte der Höhepunkt erfolgen sollen, wenn nach 70 Jahren erstmals wieder eine Glocke geläutet hätte.

Dieser Termin wurde nun auf 22. Mai, 15 Uhr, verschoben. Im Anschluss wird das neue Pfarrkaffee gesegnet.

x  |  NOEN, privat