Erstellt am 29. Mai 2016, 06:44

von Thomas Weikertschläger

Straße wird saniert. In der Niederschremser Straße werden Kanal, Wasserleitung und Lichtwellenleiter verlegt. Kosten: 422.000 Euro.

Schon begonnen haben die Grabungsarbeiten für die Neuverlegung von Kanal und Wasserleitung sowie der Verlegung von Lichtwellenleitern in der Niederschremser Straße.  |  NOEN, Thomas Weikertschläger

Seit der Vorwoche laufen in Schrems die Kanalbauarbeiten in der Niederschremserstraße. Dabei wird auf einer Länge von etwa 100 Metern von der Brauerei Trojan bis zur Grenzgasse der Kanalstrang ausgewechselt und die Wasserleitung erneuert, wie der zuständige Stadtrat Michael Preissl (SPÖ) erzählt. „Außerdem werden in dem Zuge auch die Lichtwellenleiter verlegt.“ Bisher wurde der Belag abgefräst, jetzt geht es an die Grabearbeiten.

Insgesamt werden sich die Arbeiten, die Kosten von insgesamt 422.000 Euro für die Gemeinde verursachen, bis in den Herbst ziehen – inklusive einer Pause, in der an der Umfahrung gearbeitet wird. Im Oktober wird dann noch die Grenzgasse neu asphaltiert werden.