Erstellt am 16. November 2015, 11:20

von NÖN Redaktion

Süßes geklaut, Saures bekommen. Massenhaft Süßware ließen die beiden Tschechen Milan F. und Pavel P. – beide aus Ceske Velenice – am 12. November im Gmünder Penny-Markt mitgehen.

 |  NOEN, Symbolbild
Eine aufmerksame Mitarbeiterin ließ sie auffliegen. Danach gestanden die 25-Jährigen der Polizei auch, bereits zwei Tage zuvor eine noch größere Menge an Lebensmitteln gestohlen und anschließend in Ceske Velenice verkauft zu haben.
 
Die Penny-Angestellte hatte am 12. November kurz vor Ladenschluss bemerkt, wie die zwei Männer Süßigkeiten in ihre Rucksäcke räumten, und die Polizei verständigt. Diese Ladendiebe hatten sich inzwischen an der Kassa vorbeigeschummelt, wurden von den Beamten aber im Eingangsbereich des Penny-Marktes in der Weitraer Straße gestoppt. Sie hatten mehr als 150 Riegel, an die 100 Stück weitere Naschereien sowie Putzmittel und zwei Stück Weichkäse im Wert von insgesamt 141 Euro mitgehen lassen.
 
Gegen die Tschechen wurde die U-Haft verhängt, sie wurden ins Gefangenenhaus des Landesgerichts Krems überstellt.