Erstellt am 27. November 2015, 17:32

von Markus Lohninger

Trauer um Theatermacher Harald Gugenberger (62). Ein ganz großer Waldviertler ist nicht mehr: Harald Gugenberger, Gründer und Leiter des Wald4tler Hoftheaters in Pürbach (Gemeinde Schrems), verstarb in der Nacht auf den 27. November nach langwieriger, mit Geduld und Zuversicht ertragener Krebserkrankung.

 |  NOEN, Markus Lohninger
Sein langjähriger Wegbegleiter und Hoftheater-Mitbegründer Reinhold Hartl-Gobl bestätigt gegenüber der Gmünder NÖN Gerüchte über den Tod des 1953 in Linz geborenen Harald Gugenberger, der noch am Abend vor seinem Ableben am Krankenhausbett Freunde empfangen und – wie stets – Pläne geschmiedet hatte.
 
Harald Gugenberger musste sein Wald4tler Hoftheater, das er an der Seite von Stella Hierländer in einem verfallenen Bauernhof eingerichtet hatte, ausgerechnet in dessen Jubeljahr verlassen: Gemeinsam hatten sie vor 30 Jahren im Dorf ein Profitheater mit großer Bühne, heimeligem Theatercafé und Sektbar auf- und ausgebaut.
Dieses bringt nun an mehr als hundert Spieltagen pro Jahr über 13.000 Gäste nach Pürbach.

„Intendant“ wollte sich „Hary“ Gugenberger dort nicht nennen. „Das ist ein Mensch, der beauftragt wurde, Theater zu machen“, hatte er vor einem Jahr zur NÖN gesagt. Gugenberger brauchte aber für seine Arbeit keinen Auftrag. Er war innerhalb seiner vier Wände in der Tat ein Mädchen für alles – aus Leidenschaft und purer Freude am Theater.
 
Einen ausführlichen Nachruf mit Reaktionen zum Ableben von Harald Gugenberger finden Sie in der nächsten Gmünder NÖN!