Erstellt am 20. April 2016, 06:14

von Karin Pollak

Weitra wird zur Olympiastadt. Internationaler Startschuss zum Begleit-Programm der „Special Olympics“ fällt im Mai in Weitra.

Auf Schloss Weitra wird ab Ende Mai bis zum kommenden Frühjahr die Olympiafahne wehen.  |  NOEN, M. Lohninger

Ab 26. Mai wird Weitra zur „Olympiastadt“ erkoren. Da feiert die Stadt mit einer großen Veranstaltung auf Schloss Weitra den österreichweiten Startschuss der Rotary-Aktion „Host Town Programm“ zur Austragung der „Special Olympics – World Winter Games Austria 2017“, die im März 2017 in Schladming stattfinden.

Rotary Austria kümmert sich um die Anreise der Athleten zu den Special Olympics. Der Rotary-Club Weitra übernimmt diese Aufgabe für die Teilnehmer aus Monaco, die mit 23 Sportlern aus neun Sportarten, sieben Betreuern und zwei Begleitern von 14. bis 16. März zu Gast in Weitra sein werden.

Das große Start-Event findet auf Schloss Weitra statt, von da an wird bis zu den Special Olympics die olympische Fahne vom Schloss Weitra wehen.

Mehr dazu lesen Sie in der Printausgabe der Gmünder NÖN!