Erstellt am 18. Januar 2016, 08:37

von Leopold Kogler

Erfreuliche Bilanz für Veranstaltungsbetriebe. Intendant Johann Kropfreiter berichtet: Zu den 87 Veranstaltungen in der Pölz-Halle kamen im Vorjahr 41.905 Besucher.

Durchschnittlich 481 Besucher pro Veranstaltung: ein Top-Ergebnis für den Geschäftsführer der Amstettner Veranstaltungsbetriebe Johann Kropfreiter. Foto: AVB  |  NOEN, AVB/Gerhard Sengstschmid

Im Jahr 2015 konnte in der Pölzhalle wieder der Vollbetrieb aufgenommen werden. In der rundum revitalisierten Kulturhalle, die mit einer gelungenen Fassadengestaltung auch nach außen ein frisches Signal sendet, konnte der Geschäftsführer der Amstettner Veranstaltungsbetriebe Johann Kropfreiter eine zufriedenstellende Bilanz präsentieren.

Mit einer durchschnittlichen Auslastung von 481 Personen pro Veranstaltung zeigt sich Kropfreiter für seine Arbeit bestätigt.

10.929 besuchten „Saturday Night Fever“

„Es ist für mich ein Beweis dafür, dass die Bevölkerung der Region hinter uns als Kulturanbieter steht und das Angebot der Pölzhalle gerne annimmt. Zudem ist es für mein Team und mich persönlich eine Bestätigung für die geleistete Arbeit und Motivation für die Zukunft“, so Kropfreiter bei der Präsentation der Statistik 2015.

Die 18 Aufführungen von „Saturday Night Fever“, dem Sommermusical 2015, besuchten 10.929 Menschen. Das Frühlingsfest der volkstümlichen Musik wiederum ist der Spitzenreiter bei den Konzerten. 2.112 Fans pilgerten zu diesem Event. Die Konzerte der EAV und „Echt Guat!“ sowie das Weihnachtskonzert der Paldauer sorgten mit jeweils rund 1.300 Besuchern für weitere Spitzenplätze.

Auffallend ist zudem ein breites Mittelfeld ausverkaufter Veranstaltungen mit jeweils rund 650 Besuchern. Darunter „Die Dornrosen“, das Neujahrskonzert, Viktor Gernot, Markus Hirtler und Gernot Kulis.

Dagegen lesen sich die Zahlen für klassische Musik und aktuelle Musik eher bescheiden. Hier ist aber dem Bekenntnis von Kropfreiter, dieses Segment ebenfalls anzubieten, höchster Respekt zu zollen. Für heuer hat man wieder ein spannendes und breites Angebot zusammengestellt. Nachzulesen auf www.avb.amstetten.at .