Erstellt am 23. September 2015, 10:11

von Karl Fuchs

Ansturm beim Volxfest. Ein viertägiges Fest mit vielen Höhepunkten wurde am Wochenende in Stadt Haag gefeiert.

Am Bild das Organisatorenteam mit Bürgermeister Lukas Michlmayr, Harald Heiss (Geschäftsführer der Firma Senker), Stadtamtsdirektor Gottfried Schwaiger, Harald Fehringer (Radio Arabella v. l.), Mitarbeiter des Käfer- und Beetle-Treffens und Gerhard Stubauer. Der Langzeitobmann des ÖAMTC-Zweigvereines Haag, Engelbert Maiss (Foto rechts, 5. v.l.), feierte so nebenbei seinen 70. Geburtstag mit seinen Funktionären.  |  NOEN, Karl Fuchs
Das Haager Volxfest in dieser neuen Veranstaltungsart wäre auch mit einem „Mini-Oktoberfest“ in München vergleichbar: In beiden Orten steht ein großer Vergnügungspark zur Verfügung, Oktoberbräu-Bier wird angezapft und obendrauf spielen hervorragende Musikgruppen auf.

Organisatoren hoch zufrieden

An den vier Veranstaltungstagen waren die Organisatoren mit dem Besuch hoch zufrieden. Ein großes Highlight war der Eröffnungstag am Donnerstag, der den Haager Vereinen und der Wirtschaft gewidmet war. Dazu gesellte sich auch die Politik mit Landesrat Stephan Pernkopf und Bundesrat Andreas Pum. Im Festzelt der Stadtkapelle Haag wurde der gesamte Gastronomiebereich von den Musikerinnen und Musikern in mustergültiger Art und Weise abgedeckt.

Für Stimmung war gesorgt

Für Stimmung pur sorgte der Musiker und Moderator Peter Habinger. Großen Anteil an diesem Abend hatten auch die Mostviertler Böhmischen und die, in der Musikszene sehr gefragten, „Lauser“. Freitags standen das Riesenfeuerwerk sowie der Vereins- und Firmenabend für Nachbargemeinden im Vordergrund des Volxfestes. Am Samstag ging das große VW-Käfer- und Beetle-Treffen über die Bühne. Als Stimmungskanonen entpuppten sich der Musikverein Wolfsbach, Haagston Brass und die Unterkärntner. Der Sonntagsauftakt begann mit der Festmesse, zelebriert von Stadtpfarrer Karl Schlögelhofer.

Anschließend wurde zum Frühschoppen von der Blasmusikkapelle Kirchdorf/Tirol geblasen. Weiters im reichhaltigen Festangebot waren die Blutspendeaktion im Rot-Kreuz-Haus, die „kidsMania–Smiley-Tour 2015“ mit Spiel und Spaß für Kinder und an allen vier Tagen die Modelleisenbahnausstellung.

Vier-Tage-Veranstaltung „Made in Mostviertel“

Der stimmungsvolle Festausklang des Volxfestes war mit Haagston Brass in gewohnt professioneller Art gegeben. Alles in allem eine sehr gut organisierte Vier-Tage-Veranstaltung „Made in Mostviertel“, die natürlich von der NÖN begleitet wurde.