Erstellt am 21. September 2015, 17:31

von NÖN Redaktion

Kultursaal nimmt Betrieb wieder auf. ;Am kommenden Sonntag wird der frisch renovierte Kultursaal feierlich eröffnet.

Die Gastroberater (v.l.) Roman Reitzinger und Jürgen Hönigl mit Bürgermeister Karl Josef Stegh vor dem neuen Kultursaal, der am 27. September wieder seinen Betrieb aufnehmen wird.  |  NOEN, Gemeinde

 Im Mai verwüstete ein Brand den Kultursaal samt Großküche. Nach viermonatiger Renovierungszeit können Gemeinde, Vereine und der Dorfwirt wiederaufatmen, denn bald schon soll das Untergeschoß der Mehrzweckhalle wieder seinen Betrieb aufnehmen.

Mit großem Einsatz haben viele Firmen den Kultursaal mit seiner reichen technischen Ausstattung wie Akustikdecke, Tonanlage, Beleuchtungsanlage und Videoausstattung wiederhergestellt. Die Großküche musste ebenfalls völlig neu gebaut und eingerichtet werden.

„Dabei wurde großer Wert auf Zweckmäßigkeit und zeitgemäße Ausstattung gelegt“, erzählt Bürgermeister Karl Josef Stegh, der Unterstützung bei den Planungsarbeiten von Dorfwirt Jürgen Hönigl und Gastroexperten Roman Reitzinger erhalten hatte.

Wiedereröffnung am 27. September

Am kommenden Sonntag, 27. September, wird große Wiedereröffnung gefeiert. In einer Koproduktion von Gemeinde, Wirt und Pfarre sollen die neuen Räume ihrer Bestimmung übergeben werden. Um 9 Uhr, nach dem Erntedankfest, startet ein Frühschoppen mit dem Musikverein Behamberg und den „Jungen Böhmischen“.

Um 10.30 Uhr wird Pfarrer Norbert Kokott im Rahmen einer Segnungsfeier um die Verschonung von solcherlei Unglück in Zukunft erbitten. „Für das leibliche Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt“, lädt der Bürgermeister zum Kommen und Anschauen ein. „Es ist höchste Zeit, dass wir den Veranstaltungsraum wieder nützen können, der Bedarf ist groß, schließlich finden im Oktober bereits das Weinfest und der Kirtag statt.“