Erstellt am 03. Mai 2016, 05:44

von Ingrid Vogl

Dolezal: Ein neuer Intendant. Christian Dolezal löst im Herbst Christoph Wagner-Trenkwitz ab, der seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert.

Christian Dolezal wird ab September neuer Intendant in Haag. Seine Ideen wird er im Herbst im Rahmen einer Pressekonferenz präsentieren. Foto: Ingo Pertramer  |  NOEN, Ingo Pertramer
Am 6. Juli feiert die Komödie „Ein seltsames Paar“ beim Haager Theatersommer Premiere. Das Stück von Neil Simon ist das dritte unter der Intendanz von Christoph Wagner-Trenkwitz und gleichzeitig auch sein Abschied aus Haag.

Ab der Spielsaison 2017, das heißt, ab Herbst 2016 übernimmt der gebürtige Wiener Christian Dolezal für drei Jahre die künstlerische Leitung der Sommerspiele.

„Es gab einige interessante Bewerber“

Der Abschied von Wagner-Trenkwitz kommt nicht überraschend. Bereits Anfang des Jahres informierte er die Geschäftsführung der HaagKultur darüber, dass er seinen auf drei Jahre laufenden Vertrag aufgrund starker sonstiger beruflicher Inanspruchnahme nicht verlängern wird.

Daher wurden bereits in den letzten Monate Gespräche mit potenziellen Nachfolgern geführt. „Es gab einige interessante Bewerber. Nach intensiven Gesprächen haben wir uns für Christian Dolezal entschieden. Er hat uns ein künstlerisches Konzept vorgelegt, das unseren Vorstellungen von der Zukunft des Theatersommers am besten entsprach“, erklärt Geschäftsführerin Maria Reitzinger.

Bereits als Schauspieler beim Theatersommer

Dolezal, der seine Ideen im Herbst präsentieren wird, freut sich auf seine neue Aufgabe. „Dieser schöne Platz in Haag soll in den Stunden unserer Theatervorstellungen ein Ort der Poesie und Freude sein, an dem die Seele in Zeiten wie diesen zur Ruhe kommen kann“, verspricht der zukünftige Intendant.

Dass mit Christian Dolezal eine gute Wahl getroffen wurde, sieht auch der scheidende Intendant Wagner-Trenkwitz so. „Ich kenne Christian Dolezal und schätze ihn sehr. Ich bin zuversichtlich, dass der wunderbare Theatersommer Haag unter seiner künstlerischen Leitung einer guten Zukunft entgegengehen wird. Von Herzen toi, toi, toi“, wünscht er seinem Nachfolger alles Gute.

Christian Dolezal, der zum ersten Mal als Intendant in Erscheinung tritt, ist in Haag übrigens kein Unbekannter. Als Schauspieler wirkte er im Jahr 2013 beim Erfolgsstück „Jägerstätter“ mit und verkörperte die Rolle des Großbauernsohns Rudi. Zusätzlich zu seiner Intendanz kann sich der aus dem Fernsehen bekannte Schauspieler vorstellen, in Haag zukünftig auch aktiv auf der Bühne zu stehen.

Zur Person: Christian Dolezal

  • Christian Dolezal wurde 1971 in Wien geboren, wo er nach seinem Schauspielstudium erste Engagements bei den Wiener Festwochen und am Volkstheater erhielt. Von 2007 bis 2010 arbeitete er am Schauspielhaus Wien. Danach u.a. am Volkstheater, dem Theater in der Josefstadt und der Volksoper. In Haag stand er bei der Produktion „Jägerstätter“ auf der Bühne, wo er den Großbauernsohn „Rudi“ verkörperte.

  • Dolezal arbeitet auch immer wieder für Film/TV – beispielsweise im Wiener „Tatort“ und den ORF-Serien „Schlawiner“ und „CopStories“. Dolezal ist Gitarrist und ehemaliges Gründungsmitglied der Band „Sofasurfers“.