Erstellt am 03. Mai 2016, 02:24

von Leopold Kogler

„Footloose“ als große Show. Intendant Johann Kropfreiter präsentierte kurz vor Probenbeginn das 21-köpfige Ensemble und das Bühnenbild mit LED-Installationen.

Bei der Präsentation der Darsteller (v.l.n.r.): Bürgermeisterin Ursula Puchebner, Christian Frank (Musikalische Leitung), Barbara Obermeier (Ariel Moore), Ramesh Nair (Regie und Choreographie), Nathanaele Koll (Ren McCormack) und Intendant Johann Kropfreiter. Foto: Gerhard Sengstschmid  |  NOEN, Mag. Gerhard Sengstschmid

In der Vorwoche präsentierten Intendant Hannes Kropfreiter und Regisseur Ramesh Nair die Darsteller für das Sommermusical „Footloose“. Es gibt keine populären Namen, dafür aber mit Patrick Imhof, Nathanaele Koll, Barbara Obermeier und André Haedicke junge, erfolgreiche Tänzer und Schauspieler in den Hauptrollen.

„Musical voll Energie und Vitalität“

„Wir hatten viele Bewerber bei den Castings und es ist uns gelungen, eine harmonische Mannschaft zu formen“, sagt Nair. Das Musical, das auf einer wahren Begebenheit basiert, wird mit einigen neuen Songs aufgefrischt. Gerade weil das Stück eine Wiederaufnahme ist – „Footloose“ wurde bereits 2004 beim Musicalsommer gezeigt – will man ihm neue unerwartete Facetten entlocken.

In einem mit LED-Wänden ausgerüsteten Bühnenbild soll die Geschichte rund um den jungen, tanzbegeisterten Ren zu einer großen Show werden. Wie schon in den letzten Jahren setzt man dabei auch auf Christian Frank, der es bestens versteht, die Musik der 80er-Jahre in die Gegenwart zu holen.

„Das Publikum darf sich auf ein Musical voll Energie und Vitalität freuen. Wir wollen so nahe am Puls der Zeit sein, wie nur möglich“, versichern Intendant und Regisseur. Für die Tänzer und Darsteller werden demnächst in Wien die Probenarbeiten beginnen.

Kropfreiter hofft natürlich wieder auf eine fünfstellige Besucherzahl.