Erstellt am 12. Februar 2016, 11:56

von LPD NÖ

„Gefährlicher Lkw“ aus dem Verkehr gezogen!. Polizeibeamte der Bezirksverkehrsstreife Amstetten hielten am Donnerstagnachmittag gegen 16.45 Uhr auf der LB 121 in Sonntagberg einen Lkw mit Kippmulde an - und staunten nicht schlecht.

 |  NOEN, LPD NÖ
Bei der Fahrzeugkontrolle wurde festgestellt, dass die Kippmulde bis über die obere Ladekante hinaus mit Brettern beladen war, in denen sich scharfkantig wegstehende Nägel befanden. Die Ladung war in keinster Weise gegen ein Herabfallen gesichert.

Dem Lenker, einem 54-jährigen Oberösterreicher aus dem Bezirk Perg, wurde die Weiterfahrt vorübergehend untersagt. Er wurde wegen mehrerer Übertretungen der Bezirkshauptmannschaft Amstetten angezeigt.