Erstellt am 15. September 2015, 05:37

von Franz Putz

„Jedermann“ in der Kirche. Erfolgreiche Premiere: Die Pfarrkirche Kleinraming ist nach fünf Jahren wieder Schauplatz der Theatergruppe, die den „Arnfelser Jedermann“ zum Besten gab.

Die Darsteller der Theatergruppe Kleinraming werden den »Jedermann« auch am kommenden Wochenende spielen. Karten sind erstmals auch online (www.theater-kleinraming.at) zu reservieren. Foto: Franz Putz  |  NOEN, LeRe

Äußerst gut besucht war die Premiere des „Jedermann“ in der Pfarrkirche Kleinraming. Die Theatergruppe Kleinraming brachte das Schaupspiel der steirischen Autorin Berta Liebmann zur Aufführung und erhielt dafür positive Kritik und viel Applaus.

Das Leben und Sterben des reichen Jedermann steht auch in der Arnfelser Fassung im Blickpunkt. Die Darsteller sprechen in einfachen, volkstümlichen Reimen. Die Dialoge sind lebhaft, dramatisch und verstehen, das Publikum zu fesseln.

Restkarten erhältlich im Nahversorger Wansch

Jeder Darsteller der Laiengruppe bot eine hervorragende Leistung, besonders hervorzuheben sind aber die Hauptdarsteller, „Jedermann“ Reinhard Streitner, seine Liebschaft, gespielt von Christine Streitner, und der Tod, dargestellt von Josef Schmidbauer.

Bearbeitet und einstudiert wurde dieses Stück von Daniela Baumann, die auch die Gesamtleitung innehat. Die Technik mit zum Teil dramatischen Lichteffekten sowie das passende Bühnenbild machten dieses Stück perfekt. Für die Beleuchtungseffekte ist Werner Seirlehner mit seinem Team verantwortlich.

Nach dem Erfolg der Premiere freut sich die Theatergruppe auf viele Besucher bei den weiteren Aufführungsterminen am Freitag, 18., und Samstag, 19. September, jeweils um 20 Uhr. Restkarten sind noch erhältlich im Nahversorger Wansch und bei Familie Toupal, 0680/3110037.

Neu ist, dass Karten auf der Homepage www.theater-kleinraming.at auch online reserviert werden können.