Erstellt am 12. April 2016, 05:24

von Hermann Knapp

JVP: Michlmayr geht. Haager Bürgermeister wird im November nicht mehr als Landesobmann kandidieren. Rennen für Nachfolge eröffnet.

Lukas Michlmayr kandidiert nicht mehr als JVP-Obmann. Foto: Vogl  |  NOEN, Ingrid Vogl

Der Landesobmann der Jungen ÖVP in Niederösterreich hat in der Vorwoche bekannt gegeben, dass er beim Landestag am 19. November nicht mehr für das Amt kandidieren werde.

Michlmayr nennt dafür zwei Gründe: „Zum einen werde ich heuer 29 und will den Weg frei machen für ein junges Team. Es soll die Chance bekommen junge Politik zu gestalten und sich auf die Landtagswahl im Jahr 2018 vorzubereiten. Zum anderen will ich mich künftig voll und ganz meinen Aufgaben als Bürgermeister der Stadt Haag und in der Region widmen.“

Bewerber für das Amt können ihr Interesse bis 29. April kundtun. Der Landesvorstand wird dann einen Vorschlag für den Landestag erstellen. Michlmayr verspricht, dass er auch künftig ein offenes Ohr für junge Politik haben werde. „Ich bleibe bis 2018 auch noch stellvertretender Bundesobmann und bin ja auch Vorsitzender des NÖ-Jugendrates, der aus 35 Jugendorganisationen besteht.“

Mehr Informationen zum Thema lesen Sie in Ihrer NÖN-Printausgabe!