St. Valentin

Erstellt am 24. Januar 2018, 13:37

von Karl Fuchs

St. Valentiner Bauernbund lud zum „wir“-Treffen. Der St. Valentiner Bauernbund machte am Montag, sechs Tage vor der Landtagswahl, im großen Stil noch einmal mobil und hatte über 200 Gäste zum „wir“-Treffen in das Experience Center der CNH Industrial GmbH. eingeladen. Ehrengast war Landeshauptfraustellvertreter Stephan Pernkopf.

Das St. Valentiner Wahlkampfkomitee, bestehend aus der Bezirksbäuerin Leopoldine Hochmeister, Brigitte Mayer, ehemalige Volksschuldirektorin und Andreas Pittersberger, streute Andreas Pum bei ihren Statements  Rosen und begründeten das mit den Worten: „Pum ist ein Garant für politische Handschlagqualität, ist praktizierender Bauer, hat politische Reife durch eine jahrzehntelange Tätigkeit in der Kommunal- und Landespolitik, ist ein Mensch zum Angreifen, ist immer am Boden geblieben, er ist wahrnehmungsfähig und er kann zuhören, wenn es um Menschen geht“.

Der leidenschaftlicher Mostviertler meinte nach seinen Ausführungen und den Dankesworten: „Niederösterreich ist wie kein anderes Bundesland. Unser Land ist die Verbindung von städtischen Räumen und ländlichen Regionen. Uns geht es um die Chance in der Stadt - und um Zukunft für den ländlichen Raum“.

Moderator Rudolf Mayer appellierte an alle Wähler, Andi Pum bei dieser Wahl die Vorzugsstimme zu geben, damit er seine politisch bisherigen Erfolge weiterhin für den Bezirk Amstetten und für das Land NÖ erbringen kann.