Erstellt am 10. März 2016, 04:14

von Daniela Rittmannsberger

Musical: Großer Andrang „extrem motivierend“. Proben für „Jesus Christ“ gehen in die finale Phase: Am 16. März findet aufgrund der großen Nachfrage eine Zusatzvorstellung statt.

Mit viel Engagement proben die jungen Darsteller zurzeit für die Premiere von »Jesus Christ Superstar«. Foto: Daniela Rittmannsberger  |  NOEN, Daniela Rittmannsberger

Der Andrang ist so groß, dass es nun noch eine zusätzliche Vorstellung geben wird: Das Musical „Jesus Christ Superstar“, das vom Jugendhaus Schacherhof aufgeführt wird, ist in aller Munde und wird mit Spannung erwartet. Und die überwältigende Nachfrage wirkt sich auch auf die Darsteller aus: „Es ist extrem motivierend für uns alle, wenn so viele kommen wollen,“ freut sich Hausleiterin Christina Burghofer.

„Sind eine sehr coole Gemeinschaft“

Zurzeit wird bereits in der Mostviertelhalle geprobt, wo die vorwiegend jungen Darsteller stimmkräftig und mit viel Herzblut auf der Bühne stehen. Der Ablauf und der Text sitzen – und auch das Team untereinander ist richtig zusammengewachsen.

„Wir sind eine sehr coole Gemeinschaft. Gerade durch die letzten Wochenenden, an denen wir geprobt haben und dann auch die Abende miteinander verbracht haben, sind wir zusammengewachsen. Das ist sehr schön“, erzählt Burghofer.

Jugendhaus will Botschaften vermitteln

Neben intensiven Gesang-, Schauspiel- und Tanzcoachings ging es dem Team des Jugendhauses aber auch darum, ihren jungen Mitwirkenden die wesentlichen Botschaften rund um die letzten Tage Jesu‘ zu vermitteln. Es wurden gemeinsam andere Inszenierungen angesehen, ein Gottesdienst gefeiert und eine Gesprächsrunde veranstaltet, bei der alle Frage rund um das Thema zur Sprache kamen.

„Es ist uns wichtig, dass wir ihnen das Stück selbst näher bringen. Die Geschichte kennt jeder – aber da gibt es vieles, was man auf den ersten Blick nicht sieht“, sagt die Hausleiterin.

Die Zusatzvorstellung geht am 16. März um 19.30 Uhr in der Mostviertelhalle über die Bühne. Karten für Zusatzaufführung sowie wenige Karten für die restlichen drei Termine sind noch erhältlich unter www.schacherhof.at , unter 07477/49049 sowie bei allen Mitwirkenden.