Erstellt am 29. Mai 2016, 14:51

von Daniela Führer

Musical „Robin Hood“ war ein großes Vergnügen. Jedes Jahr, wenn die Haager Musikmittelschüler ihr Können präsentieren, ist die Mostviertelhalle bis auf den letzten Platz gerammelt voll.

 |  NOEN, Daniela Schlemmer
So war es auch wieder am vergangenen Mittwochabend. Hunderte Besucher, darunter viele Eltern, Verwandte, Geschwister, Pädagogen – auch Landesschulratspräsident Johann Heuras war zu Gast – sowie auch ehemalige Schüler genossen die neue Musicalaufführung der Musikmittelschule.

Am Programm stand heuer die Kult-Geschichte von „Robin Hood“, der gegen den Sheriff von Nottingham und für die unterdrückte Bevölkerung kämpft. Obendrein gewinnt er auch das Herz seiner Freundin aus Jugendtagen, Lady Marian.

Mit erstaunlicher Selbstsicherheit standen die Schüler auf der Bühne, perfekt und harmonisch im Klang unterstützt wurden sie dabei vom Schulorchester. Die Gesamtleitung hatte wie gewohnt Ruth Bachmair gekonnt in Händen. Auch das Bühnenbild, die Kostüme und die Lichttechnik ließen die Besucher nur so staunen.

Für die gelungene Aufführung wurden die Schüler mit Standing Ovations beglückwünscht.